Springe zum Inhalt

Die meisten Toaster sehen immer gleich aus, eigentlich ist es doch egal, welchen Sie kaufen, oder? Warum soll dann ein Toaster mit dem anderen verglichen werden? Der schönere kommt in die Wahl, und fertig ist!

Toaster Vergleich

Wenn das so einfach wäre, dann würde es aber nicht so viele (unterschiedliche) Toaster geben, von vielen verschiedenen Herstellern. Und natürlich zu unterschiedlichen Preisen, und da kommen wir auch langsam auf den Punkt: Wenn sich die Toaster optisch auch sehr ähneln, so sind die Details manchmal entscheidend. Die meisten Toaster werben zwar mit verschiedenen Funktionen, aber alle sind nicht immer notwendig oder gar lieblos eingebaut. Einige Unterschiede, die nicht sofort sichtbar sind, will ich gerne einmal anführen.

Automatische Abschaltung

Bosch Toaster
Ein Markentoaster - tolle Optik, viel elektronik zum gleichmäßigem bräunen, aber keine Abschaltautomatik
Foto: Amazon *

Nehmen wir zum Beispiel die automatische Abschaltung. Die ist heute selbst bei Markengeräten nicht überall vorhanden, erfüllt aber einen wichtigen Sicherheitsaspekt. Denn es kann schon einmal vorkommen, daß Sie den Toast einlegen und dann plötzlich abgelenkt werde, sei es, weil Besuch kommt, jemand klingelt und Sie lange an der Wohnungstür fesselt (nicht wörtlich gemeint!) oder im Garten gerade der Fischreiher an Ihrem Teich zum Frühstücken gelandet ist. Dann toastet der Toaster, und toastet, und toastet...Schlimmstenfalls wird das Brot rabenschwarz, aber es hat auch schon Brände durch einen nicht beaufsichtigten Toaster gegeben. Nur weil es einer der billigsten ohne Abschaltung war! Daraufhin kann man die Toaster also schon einmal vergleichen.

Der einstellbare Bräunungsgrad

Ein weiterer Punkt, an dem man Toaster vergleichen kann, ist der Bräunungsgrad. Klar, wer sich morgens nur eine oder zwei Scheiben röstet, dem wird es egal sein. Eine größere Familie allerdings, wo das Brot in mehreren Durchläufen getoastet wird, will mit Sicherheit immer die ersten Scheiben haben, weil die so schön knackig braun sind. Danach werden sie immer dunkler. Das liegt natürlich daran, daß ja auch der Toaster immer heißer wird, und bei jedem Durchgang im Prinzip weniger Wärme zusetzen müßte, um das Brot optimal zu bräunen. Dazu sollte aber auf jeden Fall eine Einstellmöglichkeit vorhanden sein, ob das nun stufenlos oder in verschiedenen Stellungen erfolgt, oder vollautomatisch, spielt dabei keine Rolle. Hauptsache man kann die Zeit stückweise verkürzen, je mehr getoastet wird. Beim Toaster Vergleich also auf einen einstellbaren Röstgrad achten.

Fazit: Ein Toaster Vergleich lohnt immer

Gerade in diesem Preissegment (ein Toaster ist ja nicht wirklich teuer, wie eine Waschmaschine etwa) wird um jeden Cent gerungen, und die meisten Vorteile bei der Preisgestaltung haben natürlich einige Importeure, die billig hergestellte Toaster ohne jegliches wichtige Extra, dafür aber in einem schickem Design, für Niedrigpreise auf den Markt werfen. Wie immer, halten diese Geräte dann nicht lange durch.

Aber auch Markenfirmen müssen sparen, wo sie können, damit sie überhaupt noch Geld mit ihren Toastern verdienen können. Diesen können Sie aber auf jeden Fall bei der Sicherheit vertrauen: Hier sind unsere Vorschriften gnadenlos eng.

Bleibt eigentlich nur noch, die wichtigsten Kriterien aufzuzählen, nach denen Sie den von Ihnen gewünschten Toaster mit anderen Vergleichen können. Und das sind dann:

  1. Tolle Optik, tolles Design, möglichst Edelstahl
  2. Eine genügend lange Anschlußschnur
  3. Eine Krümelschublade ist heute unbedingt notwendig, und meistens auch vorhanden
  4. Der Bräunungsgrad muß sich einstellen lassen oder über eine sichere Automatikfunktion verfügen
  5. Ein Brötchenaufsatz sollte vorhanden sein, auch wenn Sie diesen zunächst nicht brauchen. Irgend wann einmal wird er vermißt!
  6. Der Toaster muß sich automatisch abschalten, ehe aus dem Brot Kohle geworden ist.

Oder Sie entscheiden sich für ein Modell eines Herstellers, das Sie bisher immer gehabt haben, und mit dem Sie auch immer zufrieden waren. Wie ich mit meinem Langschlitztoaster von Severin. Da brauche ich keinen Toaster Vergleich mehr, da weiß ich, was ich habe.

Ich bin einer der Menschen, die morgens nicht ohne Frühstück aus dem Haus gehen können. So wie der frische Kaffee, gehört auch etwas ordentliches zum Essen mit dazu. Warum ein Langschlitztoaster für mich die beste Wahl ist, erfahren Sie hier. Vielleicht geht es Ihnen ja genau so.

Ein Toaster ist die Lösung

Nun esse ich gerne frisches Weißbrot, das Problem ist nur: Das Brot muß wirklich frisch sein, am dritten Tag schmeckt es schon ziemlich alt und bereitet mit keinen Appetit mehr.

Frische Brötchen sind auch eine Option, aber zu der Zeit, wenn ich aufstehe, hat noch kein Bäcker geöffnet. Und das Aufbacken dauert mir zu lange.

Die Alternative ist Toastbrot. Aber auch Weißbrot, daß nicht mehr ganz frisch ist, läßt sich ganz einfach toasten.

Wenn man den richtigen Toaster hat!

Toaster Arten - die Auswahl

Eigentlich gibt es drei hauptsächliche Ausführungen von Toastern:

  • den ganz normalen, wo zwei Scheiben Brot hintereinander getostet werden können
  • den Langschlitztoaster, da liegt das Brot nebeneinander
  • den großen Doppel - Langschlitz - Toaster, hier können gleich vier Scheiben Brot auf einmal geröstet werden

Ich hatte bisher immer Toaster von Severin, und daran wollte ich auch nichts ändern. Die Marke stand also von vornherein fest.

Mein bisheriges Gerät hat eigentlich immer noch funktioniert, technisch gab es keinen Grund, einen neuen Tioster zu kaufen. Was aber in die Jahre gekommen war: Es sah nicht mehr wirklich schön aus. Kein Wunder, wenn er jeden Morgen in der Früh für sein Herrchen schon arbeiten mußte. Ein  neuer Toaster mußte also her.

Toaster von Severin

Da die Marke, wie gesagt, schon feststand, habe ich mich nach Toastern von Severin umgesehen. Und da gab es drei Modelle, für die ich mich interessierte. Natürlich war ich beim Design und beim Material schon innerlich auf Edelstahl eingestellt, diese plastebeschichteten Toaster kenne ich noch von früher, die sahen nach kurzer Zeit nicht mehr schön aus.

Der Toaster mußte auch eine Automatik - Funktion haben, das heißt: Bräunungszeit einstellen, und wenn dieser Zeitpunkt erreicht ist, kommt der Toast immer schön gleichmäßig geröstet aus dem Gerät. Diese Bedingung erfüllen aber inzwischen fast alle handelsüblichen Modelle.

Somit war meine Wahl auf drei Toaster von Severin eingeschränkt:

  1. Severin AT 2514 Automatik-Toaster, Edelstahl-gebürstet-schwarz / 850 W
  2. Severin AT 2515 Automatik-Langschlitztoaster, Edelstahl-gebürstet-schwarz / 1000 W
  3. Severin AT 2509 Automatik-Toaster für 4 Scheiben Toast

Severin Toaster Test

Also hin in den Elektronik - Markt meiner Wahl, und Ausschau halten nach den von mir gewünschten Toastern. Das war erst einmal gar nicht so einfach, denn nicht jeder hatte alle drei Modelle im Angebot. Ich habe sie dann aber doch gefunden und begutachtet.

Einen Toaster - Test würde ich das dann aber doch nicht nennen, denn ich habe mir die Geräte ja nur angesehen und nicht damit getoastet. Allerdings habe ich sie alle in die Hand genommen und kalt ausprobiert. Und zu jedem habe ich mir meine Meinung gebildet.

Severin - Toaster - Test: nicht wirklich getestet

Wenn Sie sich auch für einen Severin - Toaster interessieren, können Sie sich anhand meiner Meinung schon einmal vorab informieren. Ich versuche, alle positiven und negativen Merkmale aufzulisten, die mir bei der Begutachtung aufgefallen sind. Manchmal sind es ja Kleinigkeiten, die nicht sofort ins Auge fallen.

Oder Sie informieren sich im Internet noch zusätzlich, was andere zufriedene oder weniger zufriedene Käufer zu beurteilen wissen. Günstig ist es bei amazon, denn dort werden sehr viele Toaster verkauft und jeder Kunde kann seine Meinung öffentlich machen.

Anders als im Fachgeschäft, wo Sie nur auf die Hilfe eines sachkundigen Verkäufers bauen könnnen. Was aber kein Nachteil sein muß!

Severin Toaster bei Amazon

SEVERIN Automatik-Toaster, Inkl. Brötchen-Röstaufsatz, 2 Röstkammern, 850 W, AT 2514, Edelstahl/Schwarz

Price: EUR 29,99

4.2 von 5 Sternen (4234 customer reviews)

39 used & new available from EUR 15,90


SEVERIN AT 2515 Automatik-Toaster (1.000 W, 1 Langschlitzkammer, Für bis zu 2 Brotscheiben) edelstahl/schwarz

Price: EUR 32,99

4.2 von 5 Sternen (4234 customer reviews)

18 used & new available from EUR 24,74


SEVERIN AT 2509 Automatik-Toaster (1.400 W, 2 Langschlitzkammern, Für bis zu 4 Brotscheiben) edelstahl/schwarz

Price: EUR 33,99

4.2 von 5 Sternen (4234 customer reviews)

36 used & new available from EUR 31,61

Da diese Toaster von Severin schon lange im Angebot bei Amazon sind, wurden sie auch schon viele male verkauft. Das kann man auch an den zahlreichen Bewertungen sehen, die übrigens größtenteils positiv sind.

Ich kann mich da nur anschließen: Toaster von Severin sehen gut aus, sind durch das Edelstahl leicht zu reinigen und halten auch lange.